Gesunde Küche

DIE AUSZEICHNUNG GESUNDE KÜCHE DES LANDES IST EIN MARKENZEICHEN FÜR ERNÄHRUNGSPHYSIOLOGISCHE QUALITÄT SOWIE REGIONALE UND SAISONALE KÜCHE. GESUNDE KÜCHE-BETRIEBE BIETEN EIN ABWECHSLUNGSREICHES, AUSGEWOGENES UND DEM JEWEILIGEN ALTERSENTSPRECHENDEN BEDARF ANGEPASSTES ESSEN AN, DAS AUCH DIE TRADITIONELLE HAUSMANNSKOST BERÜCKSICHTIGT.

kuecheDie Schulküche der SMS Mondsee wurde überprüft und bekommt diese Auszeichnung bis Ende 2019. Die Schulküche ist verpflichtet, folgende Grundsätze bei der Erstellung der Speisepläne und Rezepte zu berücksichtigen:

  • Lebensmittelvielfalt mit regelmäßigem Angebot von Gemüse und Obst
  • Gezielter Einsatz von Vollkorn-produkten, Hülsenfrüchten, Nüssen & Samen, fettarmen Milchprodukten
  • Sparsame Verwendung von Zucker und Fett bei der Zubereitung der Gerichte

Die Schulküche ist gefordert, Mahlzeiten zusammen zu stellen, die sowohl Gesundheit als auch Wohlbefinden erhalten und steigern. Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen wird durch Speisen mit gezielter Zusammenstellung und Zubereitung ein aktiver Beitrag zu einem bewussten Lebensstil ermöglicht. Gesundes Essverhalten wird so insbesondere im Kindesalter nachhaltig gefördert. So soll die gesunde Wahl die Leichtere werden. Das Essen gewinnt an Attraktivität und erhält ein „Gesundheitsplus“.

Die Schulküche unter der Leitung von Fr. Hochfellner, unterstützt von Fr. Simeoni und Fr. Schragner versorgt die SMS und UNESCO Mondsee, die Volksschulen St. Lorenz – Tiefgraben, Loibichl und Zell a. Moos. Ebenso zählen zu ihren „Kunden“ der Hort Mondsee, das PZ Mondsee, sowie die Kindergärten Mondsee, Tiefgraben und St. Lorenz. Es kommt einiges zusammen, so werden wöchentlich etwa 1100 Mahlzeiten mit Suppe, Hauptspeise und Dessert zubereitet. Die Speisepläne können stets 4 Wochen im Voraus auf der Internetseite eingesehen werden.

s_kueche1

v.l.n.r.: Fr. Simeoni, Fr. Hochfellner, Fr. Schragner