Aktionstag Journalismus

Am Freitag, den 10. Mai hat das Team der SchülerInnenzeitung einen ganzen Tag in Salzburg verbracht, um sich zum Thema Journalismus zu informieren. Vormittags waren wir beim Kuratorium für Journalismus (KfJ), wo Journalisten aus- und weitergebildet werden. Magdalena Sassmann gab uns einen Überblick über die Arbeit des KfJ und dann wurde gleich am Konzept der SchülerInnnenzeitung gearbeitet. Zielgruppenanalyse, Medienkompetenz und auch die Interaktion mit den Lesern waren ein großes Thema. Außerdem: wie man offline und online sinnvoll verbinden kann. Danach gab es sogar noch ein Briefing von einem Medienprofi aus München: Maximilian Gaup. Aus diesem Workshop kam das Team mit vielen neuen kreativen Ideen: u.a. der Idee eines Live-Blogs von der Wien-Woche via Instagram.

Werde gleich Follower für aktuelle News aus der Schule 🙂

Den Nachmittag verbrachten wir bei Salzburger Nachrichten, wo wir von Gerhard Öhlinger (Sportredaktion) einen Einblick in die Arbeit eines Journalisten bekommen haben. Anschließend führte uns Mathias Schummer durch das ganze Gebäude inkl. der Druckerei: die gigantischen Druckmaschinen, das Papierlager und auch die Sortieranlage mit all ihren Förderbändern – also alle Stationen vom Konzept bis zur fertigen Zeitung. Die Geschwindigkeit beim Drucken und die riesigen Mengen von Zeitungen waren wirklich eindrucksvoll! Auch hier erfuhren wir, was eine gute Zeitung ausmacht und bekamen bei der interessanten Abschlussdiskussion sogar eine gute Jause!

Wir hoffen, dass wir viele Erkenntnisse von diesem Aktionstag in unserer Zeitung verwenden können!